Qualitäts­sicherung im Projekt in Absprache mit der Bauherren­vertretung

«Die HLK-Betriebs­optimierung beginnt bereits im Vor­projekt»

Martin Hofer, WATTELSE

 

WATTELSE ist Ihr unabhängiger Projekt-Sparring Partner rund um die Themen Haustechnik, erneuerbare Energien und Gebäude­automation. Wir begleiten Sie vom Vorprojekt, bis zur Inbetrieb­nahme und sorgen dafür, dass Sie als Bauherr:in und Bauherren­vertretung erhalten, was Sie bestellt haben. Die Projekt­spezifische Qualitäts­sicherung ist kein Selbstzweck, sondern stellt sicher, dass die Konzepte ineinander­greifen und die Nutzer­zufriedenheit erhöhen. Wir arbeiten nach dem Prinzip «first time right», was bedeutet, dass wir im von Anfang an durch unsere Arbeit Fehl­investitionen oder Installations­fehler vermeiden.

Stellen Sie uns Ihre Fragen

Projektablauf in der projektspezifischen Qualitätssicherung

Als unabhängiger Partner mit Expertise und Erfahrung bieten wir Ihnen eine kompetente Zweitmeinung. Wir begleiten Sie durch den ganzen Prozess der Qualitätssicherung Ihres Vorhabens. Dies beginnt beim Vorprojekt und geht über die Erstellungsphase und Abnahmen bis hin zur Betriebsoptimierung der Haustechnik. Dabei identifizieren wir Mängel und schlagen Massnahmen zu deren Behebung vor. Sparen Sie Zeit und Kosten mit WATTELSE.

Lastenheft, Konzept & Vorprojekt

  • Bedarfsanalyse, konstruktive Hinterfragung der Nutzeranforderungen
  • Überprüfung Machbarkeit, Risikoanalyse
  • Erstellung oder Überprüfung und Optimierung des Vorprojekts
  • Review oder Kreation des Energiemesskonzepts

 

Pflichtenheft

  • Beurteilung des Pflichtenheftes auf mögliche Risiken, Sinnhaftigkeit und Umsetzbarkeit
  • Überprüfung auf Vollständigkeit (bezogen auf Lastenheft) und Ausschreibungsneutralität

 

Qualitätssicherung im Projekt

  • Angebote aus der Ausschreibung vergleichbar darstellen
  • Ansprechpartner für die Bauherrenvertretung und Unternehmer:innen
  • Qualitätssicherung für erbrachte Leistungen

 

Wir entlasten Sie als Bauherrenvertretung oder Unternehmer:in. Unsere Kurzberatung ist kostenlosen.

Mit Martin Hofer, Geschäftsführer

Anfrage Qualitätsmanage

Unabhängige Zweitmeinung garantiert die Qualität komplexer Bauvorhaben

Jedem Bauprojekt stellen sich in Sachen HLK individuelle Herausforderungen. Damit später keine Probleme auftreten, die wiederum Investitionen erfordern, lohnt sich das Einholen einer Zweitmeinung. Wir fassen zusammen:

  • Die Optimierung der Haustechnik beginnt bereits in der Planungsphase
  • Kosten und Termine sind keine Nebensache mehr
  • Unabhängiger Ansprechpartner als Begleitung durch die die gesamte Planung
  • Entlastung der Bauherrenvertretung und die Unternehmer:innen
  • Ansprechpartner über das Bauprojekt hinaus (siehe Qualitätsmanagement am Objekt)

 

Das könnte Sie auch interessieren

Energiespar-Contracting

 

WATTELSE koordiniert für Sie die energiesparenden Massnahmen und finanziert, je nach Vereinbarung auch gleich deren Umsetzung. Zur Refinanzierung unserer Aufwände partizipieren wir am Erfolg der eingesparten Kosten.

Heizung ersetzen

 

Welche Lösung passt zu Ihrer Immobilie und zu Ihrem Finanzierungsmodell? Wir bieten Ihnen eine unabhängige Analyse der Möglichkeiten unter Einbezug der neusten Vorschriften, Trends und Förderbeiträge.

Zweitmeinung

 

Haben Sie Investitionen geplant, Konzepte oder Angebote vor sich und wünschen eine Beurteilung aus unabhängiger Sicht? Mit der Zweitmeinung erhalten Sie Hinweise auf Risiken, Optimierungsvorschläge und Sie gewinnen Sicherheit für Ihren Kaufentscheid

Messkonzept und Richtlinien

 

Wenn Sie den Energieverbrauch überwachen oder sogar nachverfolgen wollen, ist entscheidend, dass Sie das richtige messen. Messungen sind kostspielig und machen nur dann Sinn, wenn diese schlüssig genutzt werden können. Mit einem Messkonzept sowie festgelegten Richtlinien wird sichergestellt, dass das erforderliche gemessen wird.

Zustandsanalyse

 

Teile Ihrer Gebäudetechnik-Infrastruktur sind in die Jahre gekommen. Mit unserer Zustandsanalyse untersuchen wir, wo sich eine Investition lohnt und was erneuert werden muss. Damit umgehen Sie einen Komplettaustausch Ihrer Gebäudetechnik. Wir bieten Ihnen zusätzlich Unterstützung bei der Budgetierung.

Grossverbraucherartikel - Zielvereinbarung

 

Durch die Zielvereinbarung erhalten Sie die CO2-Abgaben oder die Netzzuschläge rückerstattet. In einigen Fällen haben Sie Anrecht auf beides. WATTELSE begleitet Sie dabei als Energiespezialist von act-Schweiz.

Unsere Kurzberatung für Qualitätsmanagement am Projekt ist kostenlos. Buchen Sie Ihren Termin. Wir sind gerne für Sie da.

Mit Martin Hofer, Geschäftsführer

Zweitmeinung einholen